Kinder im Centro

Das Centro de Amistad y Apoyo ist ein großes Haus, in dem Schulkinder des Viertels „Taquiña Norte“ in Cochabamba nachmittags betreut werden. Sie können hier ihre Hausaufgaben machen, bekommen Nachhilfe in kleinen Gruppen und haben Zeit, in dem großen Hof und drinnen zu spielen. Außerdem bekommen sie eine kleine Mahlzeit, lernen Regeln der täglichen Hygiene und werden gesundheitlich versorgt.

Nachhilfeunterricht

Taquiña Norte ist ein Stadtteil am Rand von Cochabamba, in dem Probleme wie Armut und Vernachlässigung alltäglich sind. Viele Kinder haben Probleme in der Schule und keine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und laufen deswegen Gefahr, später keine Perspektive zu haben und in die Kriminalität abzurutschen. Dies ist genau der Punkt, an dem das Centro de Amistad y Apoyo ansetzt: In Kooperation mit den lokalen Schulen werden Kinder mit schwachen schulischen Leistungen angesprochen und in das Centro eingeladen. Hier werden sie unterstützt, motiviert und erfahren Zuwendung, was ihnen sehr gut tut.

 

 

 

 

Art der Projektörderung:
Weiterleitung von zweckgebundenen Spenden

Projektverantwortlicher/Ansprechpartner:
Andres Dehmel

Bildergalerie:

amistad_gelände_3
Das Centro ist ein großes Gebäude mit Räumen für verschiedene Kleingruppen und einem großen Hof
amistad_unterricht_8
Für jede Klassenstufe gibt es eine Kleingruppe, in der die Kinder bei ihren Hausaufgaben unterstützt werden und Nachhilfe bekommen
amistad_unterricht_3
amistad_unterricht_1
amistad_unterricht_2
amistad_unterricht_7
amistad_unterricht_6
amistad_pause_2
amistad_unterricht_5
amistad_unterricht_4
amistad_pause_3
In der Pause wird dann gespielt: Puzzlen, ...
amistad_pause_4
... Fußball, ...
amistad_pause_5
... Volleyball, ...
amistad_pause_6
... mit Autos ...
amistad_pause_7
... oder Bierdeckel in eine kleine Box werfen. Vom Regen lässt sich hier niemand aufhalten!
amistad_pause_8
amistad_pause_9
amistad_pause_1
amistad_gelände_4
Das frisch gestrichene Toilettenhäuschen
amistad_gelände_2
amistad_gelände_1
Ausblick vom Centro über die Stadt