logo

JBH Bolivien e.V.


CEJ Tarabuco

Musizieren mit Bolivianern und Freiwilligen Bolivianerinnen beim Schneiderkurs

Beschreibung:

Im Jahr 2009 richtete der Verein Centro Ecológico Juvenil (CEJ) ein zweites ökologisches Zentrum mit Jugendherberge in Tarabuco ein. Tarabuco liegt wie Cajamarca auf 3200 m ü.M. Der Verein CEJ bietet verschiedenen Aktivitäten an, u.a. plant er gemeinsam mit der kommunalen Gemeinde Aufforstungen in der Region mit dem Ziel der Klimaverbesserung und Schaffung eines „Waldparadieses“ wie im Cajamarca-Hochtal. Außerdem können Interessierte, meist junge Erwachsene, an den mehrwöchigen Schneider- und Strickkursen teilnehmen, die in den Räumen der Jugendherberge in Tarabuco angeboten werden. Für Kinder und Jugendliche werden wöchentlich offene Angebote wie Basteln, Werken, Lesen und Sport durchgeführt.

Herbergseltern
Die Herbergseltern

Seit 2008 besteht die Jugendherberge in Tarabuco (65 km östlich von Sucre). Zurzeit wird das Zentrum von den Herbergseltern Alberto Tapia und Marlene Yucra erfolgreich geleitet.
Der Forstwirt und Techniker Alberto Tapia leitet das Hostel mit 18 Betten, betreut die ausländischen Freiwilligen, junge und ältere Menschen, die bis zu einem Jahr bei sozialen Projekten in und um Tarabuco mitarbeiten.
Die Lehrerin und Köchin Marlene Yucra bewirtet im Restaurant täglich bis zu 60 Gäste mit ihrem bolivianischen Mittagstisch. Die meisten Besucher kommen aus dem Ort. Es sind Lehrer, Ärzte, Beamte, die das gute und günstige Essen genießen. Sonntags kommen zahlreiche auswärtige und internationale Gäste, die den berühmten Kunsthandwerk- und Bauernmarkt besuchen. Marlene wird von einer Frau aus dem Ort unterstützt.

Frauen beim Schneiderkurs
Schneiderkurs-Teilnehmerinnen
mit Zertifikaten

Seit mehreren Jahren werden in den Räumen der Jugendherberge zahlreiche mehrwöchige Weiterbildungskurse für das Erlernen der Schneiderei angeboten. Die Kirchengemeinde St. Vinzenz in Kletthamm/Oberbayern finanzierte die ersten Maschinen (eine traditionelle Tretmaschine, 1 halbindustrielle, 1 Bördel-, sowie 4 normale elektrische Haushalts-Nähmaschinen). Die KursleiterInnen wurden von St.Vinzenz und vom JBH bezahlt, während die Stoffe von den Auszubildenden selbst mitgebracht werden. Jeder Kurs wird mit einer Produktausstellung und einem Zertifikat abgeschlossen. Die Nachfrage für solche Weiterbildungsmöglichkeiten ist groß - hoffentlich können wir dieses erfolgreiche Angebot in unserem Zentrum noch viele Jahre aufrechterhalten.

Freiwillige mit Instrumenten
Freiwillige spielen typisch
bolivianische Instrumente


Seit einigen Jahren können wir mit Unterstützung des bolivianischen Jugendherbergsverbandes junge deutsche Freiwillige (weltwärts/ Zivildienst/ IJFD) in den beiden Zentren des CEJ aufnehmen. Sie arbeiten als Assistenten in sozialen Projekten. Im Jugendzentrum Tarabuco sind zwei bis vier Freiwillige vormittags als Schul-Assistenten eingesetzt. Einige Freiwillige arbeiten auch in der Tourismusabteilung der Gemeindeverwaltung oder im Krankenhaus mit. Außerdem werden die oben beschriebenen offenen Jugendaktivitäten angeboten.

Website:
www.cajamarca-bolivien.de

Vollständiger Projektname/Logo:
Jugendherberge HI-CEJ Tarabuco
Logo des CEJ Logo von Hostelling International Bolivia

Projektverantwortliche/Ansprechpartnerin:
Jens Schmidt

Weitere Fotos/Links/Anderes:
Verantwortliche in Bolivien:
Alberto Tapia und Marlene Yucra, Herbergseltern des HI Tarabuco
e-mail: ronaldsoliz_107(et)hotmail.com

Eine ausführliche Beschreibung des CEJ, seiner Geschichte und der Aktivitäten gibt es hier: